Eine Scheidung muss nicht den wirtschaftlichen Ruin bedeuten. Entscheidend ist eine frühzeitige Analyse und Erarbeitung eines effektiven strategischen Konzeptes zur Vermögenssicherung.

Sobald es in der Ehe knirscht ist es angezeigt, sich zunächst im Rahmen der Erstberatung Klarheit über den Ablauf des Scheidungsverfahrens zu verschaffen, um Risiken abzuwägen und Planungssicherheit zu erlangen. Nur wer weiß, was auf einen zukommt, kann die nächsten Schritte planen. Oftmals ergeben sich in der Erstberatung aber auch Wege, um eine Scheidung zu verhindern. Sollte sich herausstellen, dass die Scheidung der richtige Weg ist, kann das Scheidungsverfahren vorbereitet und effektiv durchgeführt werden. Dabei ist besonderes Augenmerk auf die Scheidungsfolgen (Versorgungsausgleich, Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht / Umgangsrecht) zu legen. Denn erfahrungsgemäß spielt die Musik genau dort.

Um nicht in den wirtschaftlichen Ruin zu gelangen, bedarf es einer Situationsanalyse, um darauf aufbauend taktisch und strategisch vorzugehen. Ziel sollte eine vertragliche Regelung mit dem Ehegatten über die wesentlichen Scheidungsfolgen sein. Denn vereinbaren ist allemal günstiger als gerichtlich streiten. Sollte eine Einigung jedoch nicht möglich sein, verfolgen wir Ihre Ansprüche mit dem gebotenen Nachdruck im gerichtlichen Verfahren.

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und vereinbaren Sie mit Rechtsanwalt Jörg Putzar einen Beratungstermin.

Zusammen mit meinem Partner, Rechtsanwalt für Familienrecht Jörg Putzar vertreten wir Sie, wenn Sie sich scheiden lassen wollen oder weiteren Rechtsanwaltlichen Beistand im Familienrecht benötigen. Unser Tätigkeitsbereich ist Köln, Bergisch Gladbach und im Rheinisch Bergischen Kreis